Home / Aktuelles
Naturpark
Naturparkzentrum
Ausstellung "Der Apfel.  ..."
Archiv
Naturparkmarkt
Naturparkwirte
Tourismus
Naturparkführer
Eppinger Linienweg
Mountainbikenetz
WanderWalter
Veranstaltungen
Natur
Bildergalerie
Naturparke in Ba-Wü

Ausstellungseröffnung „Der Apfel. Liebling der Streuobstwiesen“ im Naturparkzentrum




Mit der Preisübergabe für den Kinder-Malwettbewerb zum Thema Apfel durch Dr. Markus Rösler, MdL, wird am Donnerstag, 30. April, 15.00 Uhr, die diesjährige Wechselausstellung im Naturparkzentrum Stromberg-Heuchelberg in Zaberfeld eröffnet. Die ganze Bevöölkerung ist hierzu herzlich eingeladen. Thema der Ausstellung: „Der Apfel. Liebling der Streuobstwiesen“ – zu besichtigen vom 30. April bis zum 11. Oktober. Gerade jetzt im Frühling bereichern die Obstwiesen des Naturparks die Landschaft des Naturparks aufs Schönste. Zur Erntezeit bieten sie uns eine variationsreiche Fülle an Obstsorten, allen voran der Apfel, häufigste Baumart auf unseren Obstwiesen. Und der ökologische Wert ist ebenfalls beachtlich: mit rund 5000 Tier- und Pflanzenarten in Obstwiesen zählen diese zu den artenreichsten Lebensräumen Europas. Einen großen Anteil am Vorkommen der Streuobstwiesen hat Süddeutschland, so dass uns für diesen Lebensraum eine besondere Verantwortung zukommt. Streuobstwiesen sind gefährdet, viele 100 Hektar mussten in der Vergangenheit für Straßen und Siedlungen weichen oder brachen wegen mangelnder Pflege zusammen. Lassen Sie sich in der attraktiven, interaktiv gestalteten Ausstellung vom Apfel, unserer beliebtesten heimischen Frucht, verführen, lernen Sie, was Streuobstwiesen als Lebensraum so wertvoll macht und was Sie als Einzelner zum Erhalt der Streuobstwiesen beitragen können. Die Ausstellung richtet sich an alle Naturliebhaber, an Familien und insbesondere auch an Schulen und Kindergärten. Ein buntes Rahmenprogramm – von der Wiesenführung für Kinder bis zum großen Apfeltag am 11. Oktober – ergänzt die Ausstellung im Naturparkzentrum.



Erlebnisführungen mit den Naturparkführern



Die Botschafter des Naturparks vermitteln auf lehrreiche und spannende Weise Interessantes und Wissenswertes über Geschichte, Landschaft und Kultur. Ob im Frühtau zum Stromberg, zum Brunch in den Weinberg oder am Abend mit dem BAT-Detektor auf Fledermaussuche im Kloster: bei den Erlebnisführungen mit den Naturpark-Führern kommen Naturliebhaber jeden Alters auf ihre Kosten.

Auch an den kommenden Wochenenden stehen im Naturpark wieder interessante Erlebnisführungen mit den Naturparkführern auf dem Programm. Das Jahresprogramm 2015 kann kostenlos direkt hier über die Website bestellt werden und steht auch als pdf zum Download zur Verfügung.

 



Naturerlebniskalender 2015 kann bestellt werden


Der neue Naturerlebniskalender 2015 für den Naturpark ist fertig. Vollgepackt mit 77 Erlebnisführungen der Naturparkführer, den Terminen der Veranstaltungen und Ausstellungen am Naturparkzentrum, der Naturparkmärkte u.a.m. ist für jeden Naturliebhaber was geboten.

Die gedruckte Version kann ab sofort bestellt werden.

Jetzt aber nichts wie raus!

 

 

 

 

 

 


ECHTZEIT 2015 macht Lust auf Naturpark-Genuss




Jetzt das neue Magazin der baden-württembergischen Großschutzgebiete bestellen

Baden-Württembergs Naturparke gehören zu den schönsten Regionen Deutschlands. In der bereits sechsten Ausgabe des Magazins ECHTZEIT wird dies eindrucksvoll dargestellt. ECHTZEIT macht Lust auf regionalen Genuss und erlebnisreiche Streifzüge durch die sieben Naturparke, den Nationalpark Schwarzwald und das Biosphärengebiet des "Grünen Südens".

Agrar- und Naturparke-Minister Alexander Bonde erhielt sein persönliches Exemplar beim Rundgang über die Urlaubs-Messe CMT in Stuttgart am Gemeinschaftsstand der Großschutzgebiete Baden-Württembergs überreicht.

Wer schon mal einen Blick in das neue Magazin werfen möchte, kann sich die Pdf-Datei herunterladen.

Nichts geht aber über das reale Blättern im Magazin. Wer das Magazin ECHTZEIT, voll mit herrlichen Impressionen, interessanter Anregungen, Tipps und Termine rund um Baden-Württembergs Naturparke haben möchte, kann sich die aktuelle Ausgabe ganz einfach via Naturparkwebsite bestellen.

 


Bauernhof-Kurse für Kinder bei Naturparkführerin Angelika Hering


Auf dem Betrieb der Familie Hering mit ihren Archehoftieren können Kinder mit Naturparkführerin, Bauernhofpädagogin und Hauswirtschaftsmeisterin Angelika Hering das Bauernhofleben live erleben.

Mit den Jahreskursen wird Kindern ein bewusstes Miterleben des Jahreskreislaufes auf dem Bauernhof und in der Natur mit allen Sinnen ermöglicht: das Wachsen und Gedeihen, das Ernten und Vergehen auf den Feldern, im Wald und auf den Wiesen. Durch den Umgang mit den Tieren lernen die Kinder, Verantwortung gegenüber anderen Lebewesen zu übernehmen. Gleichzeitig wird das Selbstwertgefühl gestärkt. Bei verschiedenen Aktionen bekommen die Kinder Einblicke in typische Bauernhofarbeiten wie das Füttern der Tiere und Traktor fahren, aber auch Basteln, Kochen, Backen und vieles mehr. Natur zum Anfassen wird hier zu einem spannenden, interessanten Abenteuer.

Der Jahreskurs findet von Februar bis November einmal monatlich (außerhalb der Schulferien) statt. Damit die Kinder so intensiv wie möglich den Jahreskurs erleben können, wird in Kleingruppen gearbeitet. Es gibt verschiedene Altersgruppen von 4-6 Jahren und von 7-10 Jahren. Die Kurse finden an verschiedenen Nachmittagen von 15.00-18.00 Uhr statt. Veranstalter: Angelika Hering, Zaberfeld. Infos unter www.zaberwolke.de und unter Tel. 07046/7741

 


Kindergeburtstag im Naturparkzentrum


Feiern mitten in der Natur, bei jedem Wetter, für Kinder von 5 bis 12 Jahren: Erkunden und entdecken, schauen und horchen, klettern und toben, drinnen und draußen – im Naturparkzentrum wird der Kindergeburtstag zu einem spannenden Naturerlebnis! 

Weitere Infos im Flyer (Pdf-Download). 

 

 

 

 


Jahreskarte für das Naturparkzentrum



Kormoran. Gerade im Winter häufiger Gast an der Ehmetsklinge.

Die nicht übertragbare Karte gilt ab dem Tag des Kaufs für ein Jahr und kostet für Erwachsene 6,50 € (zum Vergleich: Einzeleintritt 2,50 €), für Kinder 3,50 € (Einzelkarte 1,50 €) und als Familienkarte 12,50 € (Einzelkarte 5.-€).

 


Der Naturpark bei Facebook


Am schönsten ist unser Naturpark fraglos in echt und draußen. Wem es aber doch einmal zu heiß, zu kalt, zu nass oder zu windig sein sollte, der kann den Naturpark Stromberg-Heuchelberg auch bei Facebook besuchen.
www.facebook.com/NaturparkStrombergHeuchelberg